Holografische Ansichten der Camarque ziehen den Betrachter in ihren Bann.

Der kalifornische Künstler Dough Aitken erzählt mit seiner Multiscreen-Videoinstallationen“ Altered Earth“ atmosphärisch dichte Stimmungen auf mehreren Bildebenen gleichzeitig. In der „Grande Halle du Parc des Ateliers“ in Arles erzeugen Aitken’s enorme Projektionen eine Art holografische Ansicht der Camarque, die den Betrachter in Bann zieht. „The work is conceived from the DNA of the Camarque landscape and will only ever physically exist there“. Markus Huersch hat diese einmalige Installation im Auftrag der Luma Foundation mit mehreren Kamerateams festgehalten und so in einer Dokumentation über ihre Existenz hinaus erhalten.

Produziert von Tweaklab, Basel
Produziert von Tweaklab, Basel

Credits

Production: Tweaklab for Luma Foundation
Director of Photography: Markus Huersch